Clubkultur ist Lebensqualität

Die Bundestagswahlen stehen kurz bevor und für alle, die bisher immer noch unentschlossen sind, wo sie am Sonntag ihre Kreuzchen setzen sollen, hat der Bundesverband der Musikspielstätten in Deutschland die Parteien CDU, Die Linke, Bündnis 90 / Die Grünen und SPD aus der Perspektive der Clubkultur auf Herz und Nieren geprüft. Neben den ausführlichen Antworten der Parteien auf die Forderungen der LiveKomm, hat sie außerdem einen Flyer veröffentlicht, der die Ergebnisse der Befragung zusammengefasst darstellt.

Die kompletten Forderungen der LiveKomm und dazugehörigen Positionen der Parteien sind hier zu finden. Die Kurzfassung inklusive einer Einschätzung der Antworten können dem Flyer entnommen werden.

Für alle LeipzigerInnen dürfte außerdem der Mitschnitt der Podiumsdiskussion „Vote For Party – Eine Wahlhilfe für Clubgänger und Musikliebende“ interessant sein, bei der die Bundestagskandidaten Dr. Thomas Feist (CDU), Markus Vielfeld (FDP) und Sören Pellmann (Die Linke), sowie den Leipziger Stadträten Gesine Märtens (Bündnis 90/Die Grünen) und Christopher Zenker (SPD) die Möglichkeit hatten, die Positionen ihrer Parteien zu erläutern und sich im Anschluss Fragen aus dem Publikum zu stellen.

Advertisements

Petition zur Aufhebung der Sperrstunde

Jürgen Kasek hat eine Petition zur Aufhebung der Sperrstunde gestartet, die auch die IG LiveKommbinat unterstützt. Für eine moderne Stadt wie Leipzig, die immer wieder mit ihrer lebendigen Sub- und Clubkultur wirbt und stolz auf jeden ähnlich lautenden Artikel in der internationalen Presse ist, ist diese Regelung nicht mehr zeitgemäß.

Bitte informiert euch über die Petition und unterschreibt sie, wenn euch die Vielfältigkeit der Leipziger Kultur- und Clublandschaft am Herzen liegt.