Mitglieder

Unsere Vereinsmitglieder besteht größtenteils Vertretungspersonen für spezifische Kulturbetriebe mit variierender Größe. Derzeitige Vereinsmitglieder sind

Conne Island, Distillery, elipamanoke e.V., FelsenkellerInstituts für Zukunft, Kupfersaal, mjut, MoritzbasteiNoch Besser Leben, Tanzcafé Ilses ErikaTV-Club Leipzig, UT Connewitz e.V. und WERK 2 Kulturfabrik e.V..

Mitglied im LiveKommbinat Leipzig e.V. sind außerdem verschiedene natürliche Personen aus Kultur, Wissenschaft und Politik, welche die Ziele des Vereins unterstützen.

Einzelmitglieder

Durch die Arbeit bei der Global Space Odyssey (eine jährliche kulturpolitische Demonstration) ist Frederik in die Zusammenarbeit mit dem LiveKommbinat geraten und wenig später auch Mitglied des Vereins geworden. Hier hat er seitdem einige Demos mitorganisiert, war auch aktiv bei dem Outs:de-Experiment dabei und beteilige sich an der Erstellung des Kulturkatasters in Zusammenarbeit mit der Stadt Leipzig und damit verbunden die Ermittlung verschwundener Clubs in Leipzig.

Falk kümmert sich vorrangig um die Social Media Kanäle des LKL. Duch seinen Job beim Leipziger Ticketanbieter TixforGigs unterstützte er so u.a. mit bei der Organisation des Ticketing für das Outside Festivals 2020. Außerdem arbeitete er bei der Erstellung des Clubkatasters mit und ist durch sein privates Projekt Sound of Leipzig stark in der Leipziger Clubkultur vernetzt und hat somit einen breiten Überblick über altuellen und zukünftige Geschehnisse. Diese lässt er u.a. im LKL einfließen.

Jörg Kosinski ist Vorstandsmitglied und leitet die AG Kulturkataster, die AG Lost Clubs Leipzig und ist im Projekt NightLive Vision Leipzig engagiert. Perspektivisch möchte er gerne eine Clubstudie für Leipzig in die Wege leiten.

Kordula Kunert ist Kulturmanagerin/ Kulturwissenschaftlerin (M.A.) und hat 2014 den Verein LiveKommbinat Leipzig e.V. mit gegründet. Seither ist sie ohne Clubzugehörigkeit als Kulturmanagerin im LKL aktiv, obwohl sie bis Corona in der Moritzbastei und im Institut für Zukunft gearbeitet hat. Seit Ende 2019 leitet sie den Verein als Vorstandsvorsitzende. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Netzwerken, diverse Gremien und insbesondere das Thema Nachtbürgermeister:in, worüber sie auch ihre Masterarbeit geschrieben hat.