IG LiveKommbinat Leipzig fordert Aufhebung der Sperrzeit in Leipzig • Zweck der Sperrzeit kann über andere Maßnahmen besser erreicht werden

Die IG LiveKommbinat Leipzig fordert den Leipziger Stadtrat auf, die Sperrzeit in Leipzig aufzuheben.
Bis vor Kurzem hat Leipzig als pulsierende Stadt auf ihrer Internetseite und in diversen Imagebroschüren damit geworben, dass es hier keine Sperrzeit gibt, Wolfgang Tiefensee hat dies sogar in der Harald Schmidt Show am 15.05.2003 freudig bestätigt.
Laut Sächsischem Gaststättengesetz gibt es jedoch sehr wohl eine Sperrzeit zwischen 5.00 und 6.00 Uhr. Das bedeutet, dass jede gastronomische Einrichtung in dieser Zeit geschlossen sein muss und sich in ihr keine Besucher aufhalten dürfen.
Für eine moderne Stadt wie Leipzig, die immer wieder mit ihrer lebendigen Sub- und Clubkultur wirbt und stolz auf jeden ähnlich lautenden Artikel in der internationalen Presse ist, ist diese Regelung nicht mehr zeitgemäß. Weiterlesen

Petition zur Aufhebung der Sperrstunde

Jürgen Kasek hat eine Petition zur Aufhebung der Sperrstunde gestartet, die auch die IG LiveKommbinat unterstützt. Für eine moderne Stadt wie Leipzig, die immer wieder mit ihrer lebendigen Sub- und Clubkultur wirbt und stolz auf jeden ähnlich lautenden Artikel in der internationalen Presse ist, ist diese Regelung nicht mehr zeitgemäß.

Bitte informiert euch über die Petition und unterschreibt sie, wenn euch die Vielfältigkeit der Leipziger Kultur- und Clublandschaft am Herzen liegt.